Auswahl des Kalziumchlorid-Trockenmittel-Rohmaterials

- Apr 24, 2018-

6362647198363380207384947

Das für das Calciumchlorid-Trockenmittel verwendete Rohmaterial ist wasserfreies Calciumchlorid (CaCl 2) oder Calciumchloriddihydrat (CaCl 2 · 2H 2 O), das hauptsächlich weißes Pulver oder weißes poröses Granulat oder Block ist, geruchlos und leicht bitter. Die relative Dichte beträgt 2,15 (25 ° C). Die Temperatur von 782 ° C Siedepunkt von 1600 ° C oder mehr. Es ist extrem hygroskopisch und zerfließt leicht an der Luft. In Wasser löslich, ist seine wässrige Lösung leicht sauer. Löslich in Alkohol, Aceton, Essigsäure. Die Wechselwirkung mit Ammoniak oder Ethanol führt zu CaCl2 · 8NH3- bzw. CaCl2 · 4C3H5OH-Komplexen. Normalerweise handelt es sich um ein Hexahydrat, das durch wässrige Lösung bei normaler Temperatur ausgefällt wird. Wenn es allmählich auf 30 ° C erwärmt wird, löst es sich in seinem eigenen kristallinen Wasser auf und verliert nach und nach an Wasser. Wenn es 200 ° C erreicht, wird es zu Calciumchlorid-Dihydrat (CaCl 2 · 2H 2 O). ) wird es auf 260 ° C erhitzt, wird es weißes poröses wasserfreies Calciumchlorid (CaCl 2).


Calciumchloridgehalt (CaCl2) von wasserfreiem Calciumchlorid ≥99% (Messmethode: HG / T2327-2004), Calciumchloridgehalt (CaCl2) von Calciumchloriddihydrat (CaCl2 · 2H2O) ≥74% (Bestimmung Methode: HG / T2327-2004).