Welche Maßnahmen sind für den Feuchtigkeitsschutz von Behältern erforderlich?

- Oct 22, 2016-

1) Verpacken von Gütern unter Verwendung von Verpackungsmaterialien für Barrieren

Die Verwendung von Barriere-Materialien wie Aluminiumfolienbeuteln, PE-Beuteln usw. kann verhindern, dass Feuchtigkeit in der Verpackung in den Behälter abgegeben wird, und erhöht die Feuchtigkeit innerhalb des Behälters. Selbst wenn sie durch den Nebel und den Regen des Behälters beeinträchtigt wird, kann sie effektiv verhindern, dass die Waren das flüssige Wasser direkt berühren und Schäden verursachen.


2) Vermeiden Sie die Verwendung von wässrigen Verpackungsmaterialien so weit wie möglich

Papier- und Holzpaletten sind allesamt wasserhaltige Verpackungsmaterialien: Wenn der Feuchtigkeitsgehalt dieser Materialien zu hoch ist, erhöht dies zweifellos die Gefahr des Vernebelns von Behältern. Außerdem enthalten einige Puffer- und Befestigungsmaterialien auch eine gewisse Feuchtigkeit. Wenn die Temperatur im Behälter zu hoch ist, Die Feuchtigkeit dieser Materialien verflüchtigt sich stark und die Feuchtigkeit im Gehäuse steigt stark an.


3) Verwendung eines Trockenmittelbehälters

Das Behälter-Trockenmittel stellt das direkteste und effektivste Mittel zum Feuchtigkeitsschutz des Behälters dar. Durch die vernünftige Verwendung des Behälter-Trockenmittels können Behälternebel und -regen vollständig vermieden werden und die Transportsicherheit des Behälters effektiv gewährleistet werden.

Die Verwendung einiger wasserabsorbierender Barrierematerialien, wie z. B. Wellpappe, kann auch den Nebel und den Regen von Behältern lindern und die Möglichkeit von Containernebel verringern.